Günter Faltin mit kleinem Geld zu großem Erfolg

Wie berichtet hat im Mai die Deutsche Welle in Ihrem Magazin „made in Germay“ über die Teekampage und deren Gründer Prof. Günter Faltin berichtet.

Für alle die den Sendetermin verpasst haben, hier nun das Video vom Besuch zum 25 jährigen Jubiläum der Teekampagne in Darjeeling.

Die Reportage berichtet u.a. über den Trend zum biologischen Teeanbau in Darjeeling, der von der Teekampagne gefördert wird und von unseren Bemühungen zusammen mit dem WWF durch Bildung und Wiederaufforstung den langfristigen Erhalt der Region Darjeeling als bestes Teeanbaugebiet der Welt sicherzustellen.

Prof. Faltin sieht Entrepreneurship als wichtigen Bestandteil für eine ökonomisch und ökologisch ausgewogene Entwicklung auch für Darjeeling und die Teekampagne somit in erster Line nicht als Teeversandhaus, sondern als Bespiel wie aus einer Idee ein gut durchdachtes Entrepreneurial Design wurde.

Kommentare

Tags: , ,

Teekamapgne bei Deutsche Welle TV

In dieser Woche berichtet der Fernsehsender Deutsche Welle TV über die Arbeit der Teekampagne.

In seinem Magazin „Made in Germany“, das rund um die Welt gesehen werden kann, stellt der Sender interessante Wirtschaftsthemen vor.

Sendetermine:
Dienstag, 4. Mai 2010, 21.30 Uhr
Mittwoch, 5. Mai 2010, 9.30 Uhr
Donnerstag, 6. Mai 2010,3.30 Uhr

Hinweise zum Empfang von Deutsche Welle TV:
http://www.dw-world.de/dw/0,,4136,00.html

Kommentare

Tags: , ,

Programmhinweis: 1.000 kleine Revolutionen

„Social Entrepreneurship“ ist Gegenstand des heutigen ARTE TV Themenabends. Der Film „1.000 kleine Revolutionen“ beschreibt Entrepreneure mit ihren Projekten und kommentiert die gesellschaftlichen und ökonomischen Wirkungen von Entrepreneurship. Wir sind gespannt, wie die Teekampagne und der Ansatz von Prof. Faltin in diesem Kontext diskutiert werden.

Die Sendung beginnt um 20:15h und wird am 26.3 und am 1.04. geweils Vormittags wiederholt.

Update: In der Mediathek von arte TV können Sie die Dokumentation in den nächsten Tagen noch online sehen.

Kommentare

Tags: , , ,

Kurzinterview über die Teekampagne

Prof. Günter Faltin, Gründer der Teekampagne, gab am 25. Februar ein Kurzinterview über die Teekampagne auf Radio Paradiso in Berlin.

Alle die das Interview verpasst haben oder nicht hören konnten, können Sie nun noch nachholen.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Kommentare

Tags: ,

Teekampagne bei TV Berlin vorgestellt

Wie bereits angekündigt hat TV Berlin am 28. Dezember ein Interview mit Prof. Dr. Günter Faltin ausgestrahlt. Im Zusammenhang mit Prof. Faltins neuem Entrepreneurship-Buch „Kopf schlägt Kapital“ wurde auch ausführlich über die Teekampagne, die CO2 Kampagne mit Energiesparlampen und die Möbel aus Wasserhyazinthe gesprochen.

Falls Sie das Gespräch nicht gesehen haben, so können Sie dies im Folgenden nachholen.

Comments (2)

Tags: , , , ,

Prof. Günter Faltin, der Gründer der Teekampagne, im Interview bei TV Berlin

Am 28. Dezember sendet TV Berlin ein ca. halbstündiges Interview mit dem Teekampagnen-Gründer Prof. Dr. Günter Faltin. In dem um 21:30h gesendeten Interview geht es u.a. um die Teekampagne, die CO2 Kampagne mit Energiesparlampen und Prof. Faltins neuen Bestseller „Kopf schlägt Kapital„.

Comments (1)

Tags: , , , ,

Prof. Günter Faltin, der Gründer der Teekampagne, im Interview bei „Eins zu Eins. Der Talk“

Möchten Sie den Gründer der Teekampagne, Prof. Dr. Günter Faltin, „live“ hören?
Am Freitag, 10.10., ab 16.05 Uhr, ist er zu Gast beim Bayerischen Rundfunk.

Im Interview wird die Idee der Teekampagne vorgestellt und als Modell für Volksentrepreneurship („Kopf schlägt Kapital“) diskutiert.

In der Sendung „Eins zu Eins. Der Talk“ des BR2 kommen Menschen zu Wort, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben. Menschen, die etwas bewegen – aus persönlichem Engagement heraus oder durch ihre Position in Politik, Kultur und Wissenschaft.

Für Nicht-Bayern: Sie können das Interview nach der Sendung unter www.bayern2.de abrufen.

Comments (1)

Tags: , ,